Röntgendiagnostik

 

 

Das Röntgengerät

 

Das Röntgen ist ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung des Körpers. Mithilfe von Röntgenstrahlen wird Ihr Tier unter Verwendung unseres festinstallierten Röntgengeräts durchleuchtet und das Bild auf einer speziellen Folie sichtbar gemacht.

 

Die Röntgendiagnostik wird vor allem zur Darstellung von Knochen verwendet, da diese aufgrund ihrer hohen Dichte die Röntgenstrahlen stark absorbieren und sich somit auf dem Röntgenbild besonders deutlich abbilden.  

 

 

Lichtquelle zur Auswertung der Röntgenbilder

Uns dient dieser Schritt zum Aufdecken eventueller Anomalien, die im Zusammenhang mit den Krankheitssymptomen Ihres Tieres stehen können.

 

 

 

 

Als nur zwei Beispiele seien hier das HD- (Hüftgelenksdysplasie) und das ED- (Ellenbogendysplasie) Röntgen genannt. Mit Hilfe des Röntgens können solche Dysplasien (= Fehlbildungen) diagnostiziert, die Besitzer gezielt aufgeklärt und das Tier so weit wie möglich therapiert werden